Geocaching

GeocachingAb heute bin ich unter die Geocacher gegangen!

Geocaching ist eine moderne Form der klassischen Schnitzeljagd. Heutzutage funktioniert das über satellitengestützte Navigation (GPS) und wird als Community-Projekt weltweit übers Internet koordiniert. Bei jeder Suche gilt es einen versteckten “Schatz” – den sogenannten Cache (sprich: “Käsch”) – zu finden. Caches sind mittlerweile fast überall in der Welt versteckt.

Mein Schwiegervater ist ja schon länger aktiv, aber meine Frau und ich haben sich erst jetzt mit dem Geocaching-Virus infiziert.
Gestern ein Outdoor-GPS-Empfänger gekauft (Garmin) und heute schon den ersten Cache gesucht und gefunden! Macht echt Spaß. Nettes Hobby. So kommt man wenigstens mal raus aus der Bude, kriegt frische Luft und Bewegung. Genau das richtige für Büroarbeiter.

Linkliste:

DIE meistgenutzte Geocaching-Seite:

Weitere Infos:

Meine aktuelle Statistik:

  • Profile for Leupis

PS:
Positiver Nebeneffekt ist, dass ich mit dem Garmin-GPS auch sehr genaue Tracks zum Kartografieren für das OpenStreetMap-Projekt aufzeichnen kann. Das macht das Gerät auf Wunsch sogar dauerhaft nebenbei im Hintergrund beim Cache suchen. 🙂

Stefan Leupers ist verheiratet und hat zwei Töchter. Seinen ersten Computer bekam er 1984. Er studierte Diplom-Informatik an der RWTH Aachen und beschäftigt sich jetzt schon seit über 20 Jahren mit Linux. Zu seinen Interessentgebieten zählen seit dem Studium Kommunikationssysteme sowie seit 2013 auch Heimautomation; insbesondere FHEM. Seit 2016 fährt er leidenschaftlich gerne auf seinem Liegedreirad.

Getagged mit: ,