Stefan

Stefan LeupersMoenchengladbach-WappenIch heiße Stefan Leupers, bin 45 Jahre alt und wurde in Mönchengladbach geboren, wo ich auch meine ersten zwanzig Lebensjahre verbracht habe. Nach dem Abitur und meiner Bundeswehrzeit bei der Luftwaffe hat es mich dann aber zum Studium nach Aachen verschlagen. Baesweiler-Stadtlogo Seit 2003 bin ich mit meiner Frau Tina verheiratet. Mittlerweile wohnen wir schon seit 13 Jahren im eigenen Haus in Baesweiler (Städteregion Aachen, NRW), und wir haben in der Zwischenzeit zwei tolle Töchter bekommen.

Meine Computer-Laufbahn begann bereits mit 11 Jahren, als ich von meinem Opa einen Commodore CBM 4032 mit Datasette (Wer weiß noch, was das ist?) zu Weihnachten bekam. Im Jahr darauf wurde dieser bereits durch einen Commodore 64 mit Floppy-Laufwerk 1541 ersetzt. – Mein guter, alter Original C-64 (“Brotkasten”) lebt übrigens noch, ist aufgebaut, verkabelt und jederzeit einsatzbereit.
Commodore 64

Später folgte dann irgendwann der erste IBM-XT-kompatibler PC mit MS-DOS. Der Rechner hatte bereits zwei Festplatten mit jeweils unglaublichen 10 MB Speicherplatz, und ich wusste zunächst gar nicht, ob/wie ich die jemals voll kriegen würde. – Ja, Ihr habt richtig gelesen; ich meine wirklich “MB”, also Megabyte, nicht etwas Gigabyte (GB) oder Terabyte (TB) wie heute. – Es folgten ein 286er-, 486er- und schließlich irgendwann Pentium-Rechner… und so weiter und so weiter. Mit schnelleren Rechnern hielten dann auch Windows und später OS/2 als Betriebssystem Einzug. – Ach so, die Festplatten waren natürlich doch schneller voll als ich gedacht hätte. 😉

rwthDie Computer-Fazination hat mich nicht mehr losgelassen, so dass ich schließlich im Herbst 1992 ein Informatik-Studium an der RWTH Aachen begonnen und Anfang 1999 erfolgreich als Diplom-Informatiker (Dipl.-Inform.) abgeschlossen habe. Als Vertiefungsgebiet wählte ich Kommunikationssysteme und schrieb meine Diplomarbeit über das Thema “Entwurf und Bewertung eines verteilten Load-Balancing-Systems unter CORBA”.

Tux_smallBereits seit Beginn der Studiums – also seit 25 Jahren – beschäftige ich mich privat (sowie später auch beruflich) mit Linux. Seither nutze ich Linux als Server-Betriebssystem und – neben Windows – auch immer wieder auf dem Desktop. Angefangen hatte es damals mit Slackware, dann folgten SuSE und Debian. Mittlerweile nutze ich privat hauptsächlich Kubuntu und beruflich RedHat/CentOS.

FHEMSeit Ende 2013 beschäftige ich mich außerdem mit Heimautomation. Dabei verwende ich vorwiegend Homematic-Komponenten und steuere das ganze mit der freien Heimautomationssoftware FHEM (= Freundliche Hausautomatisierung und Energie-Messung).

Meine Erfahrungen mit der Computer-Technik – insbesondere auch deren Tücken und wie man sie umgeht – und sonstige Tipps & Tricks dokumentiere ich seit einiger Zeit für meine eigenen Zwecke, aber auch gerne für die Allgemeinheit in meinem Wiki oder auch hier im Blog.

Stefan auf LiegedreiradSeit Anfang 2016 bin ich stolzer Besitzer eines Liegedreirades mit dem ich regelmäßig unterwegs bin. Meine Erfahrungen mit Rad und Ausrüstung sowie besondere Touren werden ebenfalls hier im Blog dokumentiert. Im September 2016 habe ich mir damit einen Traum erfüllt, nämlich Deutschland einmal komplett von Nord nach Süd zu durchqueren; siehe Tourberichte.

Zum Stöbern im Blog klickt einfach auf eine der “Kategorien” rechts, schaut Euch die “Neuesten Beiträge“, das “Archiv” oder die Schlagwörterwolke unten in der Fußzeile an.

Viel Spaß beim Lesen!

Euer Stefan